Realschule der Stadt Würselen

Tittelsstr. 63 52146 Würselen Tel.:02405 - 413320

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Unsere Schule Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeit

Drucken

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,

seit nun 2 Jahren bin ich an der Realschule Würselen tätig und so langsam wird es daher Zeit, mir auch hier auf der Website ein Plätzchen zu suchen.

Schulsozialarbeiterin

Zu meiner Person: Mein Name ist Sandra Piel, ich bin 35 Jahre alt und arbeite seit 2005 als Sozialpädagogin mit unterschiedlichsten Aufgabenschwerpunkten beim VabW e.V.. Die Betreuung und Vermittlung von langzeitarbeitslosen Jugendlichen wie Erwachsenen, die Begleitung von benachteiligten Jugendlichen in verschiedensten Ausbildungsberufen gehörte zu meinem Tätigkeitsprofil wie  nun auch die Schulsozialarbeit. Während meines Studiums habe ich mich auch schon mit der offenen Kinder- und Jugendarbeit befasst und dank meines Hobby’s, dem Volleyball, leite und trainiere seit vielen Jahren nicht nur Jugendgruppen.

Schulsozialarbeit: Ganz oft schon wurde mir die Frage gestellt, was macht eine Schulsozialarbeiterin eigentlich? Eine gute, berechtigte, aber nicht einfach zu beantwortende Frage, denn  der Tätigkeitsbereich der Schulsozialarbeit ist so vielfältig wie die Kinder hier an der Schule.


Beratung

Schulsozialarbeit versteht sich als Beratungsangebot bei sozialen Problemstellungen im schulischen und außerschulischen Bereich.

Sie setzt sich zum Ziel, Kinder und Jugendliche im Prozess des Erwachsenwerdens zu begleiten, sie bei einer für sie befriedigenden Lebensbewältigung zu unterstützen und Kompetenzen zur Lösung von persönlichen und/oder sozialen Problemen zu fördern. Dabei nutzt sie die Grundsätze der sozialen Arbeit.

Die Schulsozialarbeit setzt je nach Bedarf bei Einzelpersonen (Schüler, Schülerinnen, Eltern, Lehrpersonen, Schulleitung), Gruppen, Klassen oder der ganzen Schule an.


Kooperation und Vernetzung

  • Zusammenarbeit mit dem zuständigen Jugendamt
  • Zusammenarbeit mit themenspezifischen Jugendhilfeeinrichtungen
  • Zusammenarbeit mit therapeutischen Einrichtungen (SPZ, Erziehungsberatungsstellen, Ärzten, Psychologen,………)
  • Zusammenarbeit mit weiteren Kooperationspartnern, z.B. aus dem Bereich der offenen Jugendarbeit der Jugendhilfe

 

Meine Grundsätze in der Zusammenarbeit

- Freiwilligkeit
- Vertraulichkeit
- Verständnis
- Wertschätzung
- Transparenz
- Ressourcen- und Lösungsorientierung

Kontakt:

Piel Sandra
Tittelsstr. 63
52146 Würselen
Mail: s.piel (at) vabw.de
Handy: 0151 / 53869850